Acerca de

Unser Hof mit der alten Haus-Nr. 7, erbaut 1776, gehörte mit zu den ersten in der Siedlungsgeschichte von Hohenrode. Die in Kirchenbüchern erwähnten "Prasuhns" lassen sich zurückverfolgen bis ins 16. Jahrhundert. Immer vom Vater an den Sohn weitergegeben, befindet sich der Hof noch heute im Familienbesitz. Aktuell ist jedoch zum ersten Mal in der Familien-Chronik eine Tochter die Erbin.

 

Unsere familiär geführte Hofgastronomie befindet sich auf einer historischen Hofanlage aus dem 18. Jahrhundert und verbindet Tradition und Moderne. Die alten Mauern und die großen Durchfahrts-Tore erinnern an die Landwirtschaft vergangener Tage. Inspiriert von einem großen beleuchteten Bild, das wohl gegen Ende des 19. Jahrhunderts aufgenommen wurde, können sich Besucher in die alten Zeiten zurückversetzen lassen.

 

Das Haupthaus (ein nieders. Vierständer-Hallenhaus) mit der typischen großen Diele und den kleinen Fenstern ist privater Wohnsitz der Familie. Im Zwischentrakt, dem ehemaligen Vieh-Stall, befinden sich die Wirtschaftsräume der Hofgastronomie.

 

Entlang der Mauer ist der Biergarten mit der ortsbildprägenden großen alten Kastanie im Sommer Anlaufpunkt für Radtouristen und Ausflügler. Wenn dann auch noch gegenüber die alte Kirchturmglocke (die von einem unserer Vorfahren gestiftet wurde) schlägt, ist der Stimmung perfekt. Direkt hinter dem Hof beginnt die Auenlandschaft Oberweser. Hier können Spaziergänger das Naturschutzgebiet rund um den See genießen.

 

Das Team von Prasuhns Hofgastronomie freut sich auf Ihren Besuch!

IMG_7071.jpg